CLARISSA COSTA

Für mich war es der Raum, der mich gefunden hat, und nicht umgekehrt. Wir wollten ja ursprünglich nur einen Raum! Die Wohnung im Dachgeschoß hat aber eine enorme Anziehungskraft auf uns ausgeübt, da wurden es gleich mehrere. Wie man so schön sagt - eine gute Energie. Und da wuchsen die Ideen, da kamen viele wunderbare Menschen, die hier arbeiten wollten, und da war das Wachstum nicht mehr aufzuhalten.

Ich habe gelernt zu vertrauen, dass das TZG und jede/r einzelne von uns sich in die bestmögliche Richtung entwickelt, und dass zur richtigen Zeit die richtigen Projekte entstehen. Diese Freiheit, uns und unserer Arbeit diese Flexibilität zu erlauben, verdanken wir den wunderschönen Räumen des TZG. Ich bin dankbar.