MARGARITA SCHMID

Margarita Schmid
Physiotherapeutin
Kontakt:
Tel.: 0664/46 22 941
Email: margarita.schmid@tzg.at






„Die Qualität des Seins bestimmt die Qualität des Tuns.“
                Thich Nhat Hanh

Über mich:
Ich bin seit mehr als 15 Jahren als Physiotherapeutin tätig und habe mich bereits zu Beginn meiner Tätigkeit auf den Bereich der Neurologie spezialisiert. Dazu habe ich mehrere vertiefende Aus- und Weiterbildungen (siehe unten) absolviert und verfüge über langjährige Erfahrung im ambulanten und stationären Bereich.

Zuletzt habe ich mich im ganzheitlichen Bereich der Osteopathie weitergebildet, wobei ich mich hier für die sanfteren Herangehensweisen der Cranio-Sacral-Therapie und der viszeralen Mobilisation entschieden habe.
Es sind dies ganzheitliche Therapie-Ansätze und eine wertvolle Ergänzung zur sogenannten klassischen Physiotherapie.
Diese Therapieformen sind v.a. auch gut geeignet um stressbedingte Erkrankungen und psychosomatischen Beschwerden zu behandeln.
Es können dies z.B. Schlafstörungen, Reizdarmsyndrom, Kopf- oder Magenschmerzen ohne organische Ursache, Fatigue, etc. sein.

Die Cranio-Sacral-Therapie kann das körpereigene Regulationssystem und damit die Regeneration im Körper bei jedweder Form der Belastung (z.B. Schmerzen, aber auch bei hohen psychischen oder emotionalen Anforderungen) unterstützen.

Werdegang und Weiterbildungen:
  2000 - 2003: Ausbildung zur Physiotherapeutin in Wien
  2004 - 2017: Physiotherapeutin im Bereich der ambulanten Neurorehabilitation im Wilhelminenspital der Stadt Wien
  seit 2010 freiberufliche Tätigkeit
  2006 - 2007: vertiefende Weiterbildung im Bereich der Neurologie - PNF (propriozeptive neuromuskuläre Fazilitation)
  2008 - 2009: vertiefende Weiterbildung im Bereich der Neurologie - Bobath
  2011 - 2012: Fortbildung Spiraldynamik ®
  2014: Fortbildung Faszienbehandlung „Anatomy Trains“
  2017 - 2019: Fortbildung Cranio-Sacral-Therapie
  2020 - laufend: Fortbildung Viszerale Mobilisation nach Barral

Ich bin als Wahltherapeutin tätig, für eine Behandlung benötigen Sie eine Verordnung von Ihrem Arzt. Wenn diese von Ihrer Krankenkasse bewilligt wird, erhalten Sie einen Teil des Honorars zurückerstattet. Sollten Sie zusätzlich eine private Krankenversicherung haben, können Sie je nach Versicherung den verbleibenden Selbstbehalt hier noch einreichen.

Für meine neurologischen Patienten biete ich auch Hausbesuche an.

Wenn Sie unsicher sind, ob Sie mit Ihrem Anliegen oder Beschwerdebild bei mir richtig sind, können wir dies gern bei einem Erstgespräch persönlich oder telefonisch abklären.

Wenn Sie mir eine Nachricht auf Band hinterlassen, rufe ich Sie ehestmöglich zurück.